Ausdauersportler zum Herz-Check

Ausdauersportler erkranken häufiger als andere Menschen an Herzrhythmusstörungen – das behauptete der spanische Herzspezialist Luis Mont vor kurzem auf einem Kongress in Berlin, wie die Berliner Morgenpost berichtet. Tipp der Morgenpost, um eventuelle Risiken auszuschließen: Wer begonnen hat, regelmäßig Ausdauersport zu machen, oder dies vorhat, sollte zumindest zuvor einmal von einem Kardiologen klären lassen, ob sein Herz gesund ist. Spätestens wenn sich der Sportler entschließt, an Wettkämpfen teilzunehmen oder für einen Marathonlauf zu trainieren beginnt, sollte er sich vom Facharzt durchchecken und ein Belastungs-EKG machen lassen.


Ähnliche Themen

  • Herzinsuffizienz
    Bei Luftnot, geschwollenen Knöcheln und Müdigkeit kann vieles dahinter stecken. Man sollte diese Symptome aber nicht auf die leichte Schulter nehmen: Es könnten die ersten Anzeichen für Herzinsuffizienz sein. Die Welt hat deshalb einen großen Arti...
  • Kochsalz bringt Gemüter zum Kochen
    Täglich werden in Deutschland 800 Tonnen Natriumchlorid (NaCl) verkauft. Von dieser auch als Speise- oder Kochsalz bekannten chemischen Verbindung konsumiert jeder Bundesbürger Schätzungen zufolge durchschnittlich 8-12 Gramm am Tag. Eine Tagesmeng...
  • ABDA: Bei Fußball-Übertragung auf Warnzeichen für Herzinfarkt achten
    Spielt die deutsche Fußballnationalmannschaft, steigt das Risiko für Herzinfarkte deutlich an. Das zeigt eine Studie während der Fußball-Weltmeisterschaft  2006: An Spieltagen der deutschen Mannschaft wurde fast dreimal so häufig ein Notarzt geruf...
  • Nach Herz-OP: Autor Tim Cole schafft Marathon in Berlin
    Tim Cole hat es geschafft. Nur elf Monate nach seiner Herz-Operation am Isar Herz Zentrum in München hat der bekannte Internet-Experte den 39. BMW Berlin-Marathon in 5:02,33 Stunden gemeistert. Der 62-jährige Wahl-Münchner: „Vor einem Jahr hätte i...
  • Volkskrankheiten der Deutschen (2): Herz-Kreislauf
    Diabetes, Depression, Bluthochdruck: Volkskrankheiten sind auf dem Vormarsch. Auf ihrer Spur sind derzeit Leipziger Forscher: Bis 2013 sollen 25.000 Bundesbürger, krank oder gesund, freiwillig untersucht werden. Das Mammutprojekt „LIFE“ findet im ...
  • Entweder gesunder Magen oder gesundes Herz
    Die Einnahme von bestimmten Medikamenten, die eingenommen werden müssen, nachdem ein sogenannter  Stent, eine Gefäßstütze in die Herzkranzgefäße eingebaut wurden, haben unerwünschte Nebenwirkungen. Meist wird Clopidogrel verordnet, das verhindern ...
  • Wie komme ich gesund zur Arbeit?
    Ein gesunder Start ist in den Tag ist immer von Vorteil. Wenn man statt mit dem Auto oder den öffentlichen Verkehrsmitteln zu Fuß oder mit dem Rad zur Arbeit fährt, hat man weniger Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Das ergab eine neue Studie der Univer...
  • Neue Langzeitstudie: Viel Milch als Kind verlängert das Leben
    Eine Langzeitstudie über 65 Jahre, die über 1300 Familien in England und Schottland begleitete, zeigt, dass eine Ernährung mit vielen Milchprodukten wie Milch, Käse und Butter in der Kindheit erstens nicht zu mehr Herz-Kreislauf-Erkrankungen trot...
  • 30 Minuten spazieren
    Über 50-jähirge sollten laut einer Studie gerade im Winter darauf achten, möglichst täglich 30 Minuten an der frischen Luft und im Tageslicht spazieren zu gehen. Damit verhindert man effektiv Vitamin-D-Mangel. In einer neuen Studie des Intermounta...
  • Gebrochene Herzen
    Laut einer australischen Studie ist das Risiko eines tödlichen Herzinfarkt bei Menschen, die gerade einen schmerzhaften Verlust erfahren mussten, bis zu sechsmal höher. Das fand ein Forscherteam der australischen Heart Foundation bei der Untersuc...
  • GPS-System für das Herz
    Vorhofflimmern ist der häufigste Herzrhythmus-Fehler. Das Urban-Krankenhaus in Berlin hat sich auf diesem Gebiet spezialisiert und sein Herzrhythmus-Zentrum erweitert, darüber berichtet der Tagesspiegel.
  • Gebrochene Herzen gibt es wirklich
    Schmerzen in Brust, Hals und Arm, Atemnot, Übelkeit und Schwitzen - die Symptome deuten auf einen Herzinfarkt hin, doch alle Herzkranzgefäße sind offen, von Blutgerinseln keine Spur. Eine mögliche Diagnose lautet: Gebrochenes-Herz-Syndrom. Das gib...
  • Gefahr im Bauchfett
    Eigentlich sollte es Allgemeingut sein, aber je mehr wissenschaftliche Untermauererung, desto besser. Die Süddeutsche berichtet über eine neue Studie an dicken Mäusen, die zeigt, dass Bauchfett Entzündungsproteine in den Blutkreislauf entsendet un...
  • Herz-Kreislauf-Check rettet Sportlern das Leben
    "Ein 20-jähriger Fußballer, der immer vorne mitgerannt ist und plötzlich den Trainer atemlos bittet, vom Feld geholt zu werden, sollte untersucht werden. Das war bei einem Spieler der Fall - er hatte eine Herzmuskelentzündung." So plastisch bebild...
  • Herzüberwachung zu Hause
    In der Gesundheitsausgabe des Handelsblattes vom Montag wird über die neue Generation von Herzschrittmachern berichtet. Moderne Schrittmacher und vergleichbare Implantate ins oder ans Herz sind mit Mini-Sender und Antenne und natürlich der entspre...

Tags: ,

Comments are closed.

Roboter für die Pflege

Arzneimittel aus dem Garten

Vitafil auf Facebook

Gesunde Ernährung

Video: Mehr Lebensqualität

Get the Flash Player to see the wordTube Media Player.

Video: Ultraschall per Smartphone

Get the Flash Player to see the wordTube Media Player.