7 Millionen Deutsche leiden an Diabetes

Die ersten Symptome schiebt man meistens auf den Wetterwechsel: Man ist müde, schlaff, hat ständig Hunger. Weil derlei Erscheinungen auch auf hundert andere Ursachen zurückgehen können, werden sie oft nicht mit dem in Verbindung gebracht, was jeden zehnten Deutschen im letzten Lebensdrittel – statistisch gesehen – ereilt: Diabetes vom Typ 2, der so genannte Alterszucker. Britische Forscher haben jetzt in einer Aufsehen erregenden Langzeitstudie nachgewiesen: Diabetes kündigt sich schon drei bis fünf Jahre vor seinem eigentlichen Ausbruch an – mit eben jenen oben beschriebenen Symptomen.
Meist wird diese Volkskrankheit erst an ihren Folgeerscheinungen erkannt, zum Beispiel durch Herzbeschwerden bis hin zum Infarkt. Dabei könnte, so die Wissenschaftler vom renommierten „University College London“ Diabetes, wenn er denn früh erkannt wird, viel besser behandelt werden als heute, viele Patienten könnten gar vollständig geheilt werden.
Der Zucker kündigt sich drei bis fünf Jahre vor seinem Ausbruch an: Die Körperchemie spielt verrückt. Dumm nur, dass die meisten es nicht merken. Die Forscher haben knapp 6500 Menschen über zehn Jahre hinweg beobachtet und ständig den Blutzuckerspiegel, die Leberwerte und die Aktivität der Insulin produzierenden Zellen gemessen. Ergebnis: Der Insulinspiegel steigt rasant und fällt danach ebenso rapide wieder ohne erkennbaren Grund. Die Reaktion bestimmter Zellen auf das Hormon Insulin ließ bei den späteren Diabetes-Patienten schon fünf Jahre vor der Diagnose signifikant nach.
Durch eine Umstellung der Ernährung und gegebenenfalls entsprechende Medikamentierung könnte eine große Zahl der Erkankungen vermindert oder sogar gestoppt werden.

Hier geht es zum Test der Deutschen Diabetesstiftung


Ähnliche Themen

  • Was ist Diabetes mellitus?
    Es gibt zwei Arten der Zuckerkrankheit. 1) Diabetes mellitus Typ 1 Diese Stoffwechselstörung tritt meist bei jüngeren Menschen auf – vor allem in Industrienationen. Grund ist eine Auto-Immunerkrankung, deren Ursachen bislang unklar sind. Im V...
  • Prof. v. Lilienfeld-Toal: Diäten heilen Diabetes nicht
    Die Behandlung von Diabetes-Typ-2 (Altersdiabetes) steht immer wieder im Zentrum wissenschaftlicher Untersuchungen. So auch in einer neuen Studie des "Imperial College London". Wie das Magazin "Focus" in der aktuellen Ausgabe berichtet, scheint de...
  • Podcast: Welt-Diabetes-Tag am 14. November
    Laut Wikipedia wurde in der Antike Diabetes durch eine Geschmacksprobe des Urins diagnostiziert. Denn der Harn von Personen mit Diabetes weist bei erhöhtem Blutzuckerspiegel einen durch Zucker hervorgerufenen süßlichen Geschmack auf. Heute sind di...
  • Deutschland mit höchster Diabetes-Rate in Europa
    Weltweit sind derzeit rund 285 Millionen Menschen betroffen. In Deutschland sind 6,5 Millionen erkrankt: Das ist die höchste Diabetes-Rate in Europa. Wie konnte es dazu kommen? Wie leben die Kranken? Und wie kann ihnen geholfen werden?Jahr für Jah...
  • Kaffee beugt Hautkrebs vor
    Das schwarze Koffeingetränk steht in dem Ruf, den Magen und das Herz zu schädigen, dem Körper Flüssigkeit und Nährstoffe zu entziehen und sogar Krebs zu erregen. Bei vorurteilsfreier Betrachtung ist Kaffee jedoch ganz und gar nicht schädlich, er e...
  • Vfa: 19 neue Diabetes-Medikamente in den nächsten vier Jahren möglich
    "Die Zahl der Diabetiker wächst rapide. Forschende Pharma-Unternehmen sind dabei, ihre Behandlung in den nächsten vier Jahren durch 19 neue Medikamente zu verbessern!" Das sagte Cornelia Yzer, Hauptgeschäftsführerin des vfa, des Verbands der forsc...
  • Smartphones verhelfen Tele-Medizin zum Durchbruch
    Nachdem Smartphones wie das iPhone bisher vornehmlich von Konsumenten für banalere Zwecke wie Spiele oder Fun-Apps genutzt wurde, etablieren sich zunehmend professionelle Services, die die Möglichkeiten des mobilen Internets für ernsthaftere Anwen...
  • Diabetes hält die Forschung weiter in Atem
    Diabetes mellitus - dabei denken viele von uns vermutlich als erstes an übergewichtige Rentner. Tatsächlich ist der weit verbreitete Typ2-Diabetes mellitus vor allem eine Krankheit der älteren Bevölkerung. Trotzdem kann man schon längst nicht mehr...
  • Volkskrankheiten der Deutschen (1): Diabetes mellitus
    Diabetes, Depression, Bluthochdruck: Volkskrankheiten sind auf dem Vormarsch. Auf ihrer Spur sind derzeit Leipziger Forscher: Bis 2013 sollen 25.000 Bundesbürger, krank oder gesund, freiwillig untersucht werden. Das Mammutprojekt „LIFE“ findet im ...
  • Biosensor könnte den Blutzuckertest ersetzen
    Es ist der Traum vieler Diabetiker: Seinen Zucker messen ohne sich stechen zu müssen. Wie das Apothekenmagazin "Diabetes Ratgeber" berichtet, haben Forscher des Fraunhofer-Instituts für mikroelektronische Schaltungen und Systeme in Duisburg einen ...
  • Schadet Zucker den Gelenken?
    Diabetiker bekommen etwa doppelt so häufig ein künstliches Hüftgelenk wie Menschen ohne Diabetes. Das berichtet das Apothekenmagazin "Diabetes Ratgeber" unter Berufung auf eine eine Studie der Südtiroler Bruneck-Klinik. Der Grund dafür könnte ...
  • Fettleibigkeit treibt Kosten und Krankenstand in die Höhe
    Nur 14 Prozent aller Deutschen leben rundum gesund. Das ist das alarmierende Resultat einer neuen Gesundheitsstudie. Die größten Defizite gäbe es dabei laut „Manager Magazin“ in den Bereichen Ernährung und Stressbewältigung. Besonders besorgniserr...
  • Studie: Diabetes kann das Risiko für Schlaganfälle verstärken
    Gerade junge Diabetiker haben ein deutlich erhöhtes Schlaganfallrisiko. Darauf weist die Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe anlässlich des Weltdiabetestages am kommenden Montag hin. Einer kanadischen Studie zufolge haben junge Diabetiker im Alt...
  • Diabetes – mit Bewegung gegen eine Epidemie
    Weltweit 366 Millionen Menschen wissen, dass sie unter Diabetes leiden. Weitere 280 Millionen wissen, dass sie ein hohes Erkrankungsrisiko haben. In Deutschland sind bereits mehr als sieben Millionen erkrankt. Erschreckende Zahlen vor dem Weltdiab...
  • Die Zucker-Hitliste der Lebensmittel
    „Zucker ist so gefährlich wie Tabak“, schreibt das British Medical Journal. Der Ernährungs- wissenschaftler Robert H. Lustig von der University of California bestätigt dies und vergleicht das Suchtpotential von Zucker mit dem vom Tabak oder Alkoho...

Tags:

Comments are closed.

Roboter für die Pflege

Arzneimittel aus dem Garten

Vitafil auf Facebook

Gesunde Ernährung

Video: Mehr Lebensqualität

Get the Flash Player to see the wordTube Media Player.

Video: Ultraschall per Smartphone

Get the Flash Player to see the wordTube Media Player.