Kraftsport hilft bei Bluthochdruck und Diabetes

 Sport hält gesund – das ist eine Binsenweisheit. Aber gilt das auch für Risikopatienten? Neue Studien sagen ja – und heben vorsichtig einige Einschränkungen auf, wie die Medical Tribune berichtet:

Bisher wurde Bluthochdruck-Patienten in aller Regel regelmäßiges Ausdauertraining empfohlen. Die blutdrucksenkende Wirkung ist seriös nachgewiesen und in zahlreichen Studien bestätigt. Von Krafttraining wurde dagegen bisher aus Angst vor einem weiteren Blutdruckanstieg ausdrücklich abgeraten. Dabei ist das Gegenteil der Fall: Unter einer Ergometerbelastung zeigen sich z.T. sogar stärkere Blutdruckanstiege als bei einem Krafttraining, mussten Kieler Forscher erstaunt feststellen und geben jetzt Entwarnung: Auch Krafttraining kann den Bluthochdruck um 2-4% senken. Allerdings muss der Bluthochdruckpatient beim Krafttraining auf die korrekte Anwendung einer Technik ohne Pressatmung achten. Die zweite Erkenntnis der Sportmediziner von der Universität Kiel: Der Blutdruck steigt beim Krafttraining offensichtlich eher bei niedrigerer Belastung und höherer Wiederholungszahl als bei höheren Belastungen und geringerer Wiederholungszahl.

Für Muskelkrafttraining spricht aber nicht nur die jetzt neu nachgewiesene Blutdrucksenkung. Muskelaufbau und -erhalt durch Sport beeinflussen Übergewicht, Risiko und Verlauf von Osteoporose, Rückenschmerzen und verbessern psychische Verfassung und Diabetes mellitus.
Bei Diabetes Typ II hat Kraftsport sogar Vorteile gegenüber Ausdauersport. So senkt Kraftsport die Blutwerte für Cholesterin und LDL um mehr als das Doppelte als Ausdauersport, gleichzeitig steigt der Anteil an dem „Cholesterin-Gegenspieler“ HDL um das vierfache. Zu diesem Ergebnis kamen Mediziner aus Wien in ihrer Studie, in der sie über 8 Monate die Auswirkungen von kombinierten Kraft- und Ausdauertraining überwachten.

Auch bei Herzinsuffizienz kann Sport die Lebensqualität verbessern und die Lebenserwartung um bis zu 11% verlängern. Allerdings wagen sich die Studien nicht über moderates Ausdauertraining hinaus. Die besten Ergebnisse scheinen Sportprogramme zu bringen, bei denen die Patienten unter Anleitung und Überwachung die Trainingsintensität langsam und regelmäßig am Fahrradergometer steigern. Hier sollten aber weder Patienten noch behandelnde Ärzte zu große oder schnelle Besserung erwarten: Ein Rückgang der Sterberate um bis zu 15% und eine Steigerung der Lebensqualität um wenige Punkte sei bereits ein Erfolg, machen die Betreuer dieser Studie an der Duke University in North Carolina Mut.

SL


Ähnliche Themen

  • Gebrochene Herzen
    Laut einer australischen Studie ist das Risiko eines tödlichen Herzinfarkt bei Menschen, die gerade einen schmerzhaften Verlust erfahren mussten, bis zu sechsmal höher. Das fand ein Forscherteam der australischen Heart Foundation bei der Untersuc...
  • Volkskrankheiten der Deutschen (2): Herz-Kreislauf
    Diabetes, Depression, Bluthochdruck: Volkskrankheiten sind auf dem Vormarsch. Auf ihrer Spur sind derzeit Leipziger Forscher: Bis 2013 sollen 25.000 Bundesbürger, krank oder gesund, freiwillig untersucht werden. Das Mammutprojekt „LIFE“ findet im ...
  • Eine saubere Zunge ist die beste Grundlage für die Gesundheit
    von Prof. Hademar Bankhofer Man muß einmal ganz offen darüber reden: Die Zunge ist für die meisten von uns kein wichtiges Forum für Gesundheit und Fitneß. Sie wird schwer unterschätzt.  Wir alle sollten ihr mehr Aufmerksamkeit schenken. Für die...
  • ABDA: Bei Fußball-Übertragung auf Warnzeichen für Herzinfarkt achten
    Spielt die deutsche Fußballnationalmannschaft, steigt das Risiko für Herzinfarkte deutlich an. Das zeigt eine Studie während der Fußball-Weltmeisterschaft  2006: An Spieltagen der deutschen Mannschaft wurde fast dreimal so häufig ein Notarzt geruf...
  • Kochsalz bringt Gemüter zum Kochen
    Täglich werden in Deutschland 800 Tonnen Natriumchlorid (NaCl) verkauft. Von dieser auch als Speise- oder Kochsalz bekannten chemischen Verbindung konsumiert jeder Bundesbürger Schätzungen zufolge durchschnittlich 8-12 Gramm am Tag. Eine Tagesmeng...
  • Herzüberwachung zu Hause
    In der Gesundheitsausgabe des Handelsblattes vom Montag wird über die neue Generation von Herzschrittmachern berichtet. Moderne Schrittmacher und vergleichbare Implantate ins oder ans Herz sind mit Mini-Sender und Antenne und natürlich der entspre...
  • Video: Tim Cole – Nach Vorhofflimmern zum Marathon
    Eigentlich hätte er nie wieder laufen können: Tim Cole litt an der Volkskrankheit Vorhofflimmern. Damit sein Herz nicht aus dem Ruder läuft, musste er Betablocker schlucken. Doch diese starken Medikamente deckeln den Pulsschlag und machen so jeden...
  • Gebrochene Herzen gibt es wirklich
    Schmerzen in Brust, Hals und Arm, Atemnot, Übelkeit und Schwitzen - die Symptome deuten auf einen Herzinfarkt hin, doch alle Herzkranzgefäße sind offen, von Blutgerinseln keine Spur. Eine mögliche Diagnose lautet: Gebrochenes-Herz-Syndrom. Das gib...
  • Nicht größer, nur breiter
    2007 startete ein großes deutschlandweites Projekt: die deutsche Bevölkerung sollte vermessen werden. Mit den Ergebnissen sollten neue Körpermaßtabellen angefertigt werden. Endlich sollte Kleidung wieder passen. Endlich sollte Kleidung wieder für ...
  • Autor und Journalist Tim Cole: Herz-OP vor Publikum
    Rund ein bis zwei Millionen Deutsche leiden an Vorhofflimmern, einer schweren Herzrhythmusstörung, die unter anderem einen lebensbedrohlichen Schlaganfall auslösen kann. Als erste Klinik in Süddeutschland setzt das Isar Herz Zentrum jetzt die ...
  • So kommen Sie gesund, vital und fit durchs neue Jahr 2009
    von Prof. Hademar Bankhofer Geht es Ihnen aus so? Man würde ja sehr gern fit und vital in das neue Jahr starten. Aber nach den meist an strengenden Feiertagen fehlt einem oft die dazu notwendige Energie. Es ist daher wichtig, daß wir geziel...
  • Propeller verhindert Organversagen
    In einer schwedisch-deutschen Kooperation wird momentan eine neue Unterstützung für Herzschwäche- und Herzinfarkt-Patienten erprobt: Eine neuartige Mini-Herzpumpe in Form eines Propellers nimmt dem Herz nach dem Notfall die Arbeit ab und pumpt das...
  • Können Algen ein gebrochenes Herzen reparieren?
    Vielversprechende neue Studien deuten darauf hin, dass Algen helfen können, dass sich zerstörtes Herzgewebe nach einem Herzinfarkt selbst heilen kann. Nach einem Herzinfarkt wird das tote Gewebe des Herzens durch Narbengewebe ersetzt. Deshalb muss...
  • Social Media: Vom OP-Tisch direkt ins Netz
    Ein eingefleischter Social-Media-Fan lässt sich auch dann nicht vom bloggen abhalten, wenn er auf dem OP-Tisch liegt - der Beweis: Tim Cole. Der 61-jährige Journalist und Autor wurde gestern wegen Herzflimmerns behandelt. Er entschied sich für das...
  • Die größten Sport-Gesundheitsirrtümer Teil II
    von Prof. Hademar Bankhofer (Fortsetzung von Teil I) Irrtum Nr. 6 Wenn jemand das ganze Leben keinen Sport getrieben hat, macht es im Alter auch keinen Sinn mehr. Die Wahrheit: Glauben Sie nicht an die legendäre Behauptung „Sport ist Mord...

Tags: , , ,

Comments are closed.

Roboter für die Pflege

Arzneimittel aus dem Garten

Vitafil auf Facebook

Gesunde Ernährung

Video: Mehr Lebensqualität

Get the Flash Player to see the wordTube Media Player.

Video: Ultraschall per Smartphone

Get the Flash Player to see the wordTube Media Player.