Gewichts-Alarm: Psychologen warnen vor “Synchronfuttern”

 Wer auf sein Gewicht achten will, sollte aufpassen, mit wem er essen geht. Denn isst die andere Person große Mengen, nimmt man selbst mehr zu sich – erst recht, wenn man mit jemandem am Tisch sitzt, den man noch nicht lange kennt.

Nach einem Bericht des Frauen-Lifestylemagazins “Women’s Health” vermuten Psychologen der niederländischen Radboud Universität in Nijmegen, dass man sein Gegenüber in solchen Fällen unbewusst nachahmt, um sympathischer zu erscheinen.

Die Folge: Man stopft sich ebenfalls den Bauch voll, und alle guten Vorsätze sind schnell dahin. “Women’s Health” empfiehlt darum dringend, bei einem Restaurantbesuch in Begleitung ganz bewusst auf die eigenen Gefühle zu hören und so das “Synchronfuttern” zu verhindern.


Ähnliche Themen

  • Umfrage: Viele Mollige sind leidenschaftliche Esser und Köche
    Warum sie sich für zu dick halten und dennoch einfach nicht abnehmen können? Für viele "Betroffene" liegt die Antwort klar auf der Hand: Sie kochen und essen einfach zu gerne, beides sei ein Hobby für sie. Bei einer repräsentativen Umfrage im ...
  • Aus Unkraut kann ein leckeres Gourmet-Essen werden
    Das Frühjahr verwandelt Wald und Wiesen in essbare Landschaften. Wildgemüse steckt voller Überraschungen - als Geschmackerlebnis und Vitaminbombe, schreibt die Zeitschrift daheim in Deutschland. In der aktuellen Ausgabe widmet sich die Zeitschrift...
  • Gewichtsreduzierung durch Farb-Kontraste
    Ein paar Kilos zu verlieren fällt wesentlich leichter, wenn der Teller eine deutlich andere Farbe hat als das Essen. Das berichtet das Frauen-Lifestylemagazin "Women's Health" unter Berufung auf eine Studie des US-amerikanischen "Journal of Consum...
  • Tag der gesunden Ernährung: Immer mehr Fertiggerichte
    Heute ist Tag der gesunden Ernährung. Und ausgerechnet jetzt flattert eine Studie auf den vitafil-Redaktionstisch, wonach der Trend zu Tiefkühlpizza, Tütensuppe oder Essen aus der Dose auch vor Familien mit Kindern nicht halt macht. Statt einer se...
  • Ein Drittel der Männer achtet kaum auf gesunde Ernährung
    Lange am Herd stehen, womöglich vorher noch Gemüse schnipseln, Kartoffeln schälen oder Fleisch marinieren- für viele Männer steht solch ein Aufwand in keinem Verhältnis zum Ergebnis. Ein Drittel der männlichen Befragten (32,7 %) gab zu, eine langw...
  • Umfrage: Großteil der molligeren Deutschen ist mit sich zufrieden
    Genüsslich essen und trinken, auf nichts verzichten - die meisten Deutschen, die ein wenig zu viel auf die Waage bringen, fühlen sich wohl, so wie sie sind. Deutlich mehr als die Hälfte (58,0 %) von ihnen geben bei einer repräsentativen Umfrag...
  • Leichter für die Liebe
    Abspecken für den Beziehungsfrieden: Rund jeder Sechste (17,9 %), der zu viele Pfunde auf die Waage bringt, würde dem Partner zuliebe "auf Diät gehen". Das ergab eine repräsentative Umfrage im Auftrag des Gesundheitsmagazins "Apotheken Umschau". ...
  • Frauen neigen bei einer Diät eher zum Seitensprung
    Männer sollten aufmerksam werden, wenn ihre Partnerin plötzlich anfängt Kalorien zu zählen und schlanker werden will. Wissenschaftler der US-amerikanischen Monmouth University in West Long Branch haben nämlich herausgefunden, dass Frauen, die auf ...
  • Bequeme naschen mehr
    Wer sich das Naschen abgewöhnen will, kann das mit mehr Bewegung fördern. Das zeigten Forscher aus Exeter (England) an einer Gruppe von 78 gewohnheitsmäßigen Schokoladenessern, berichtet die "Apotheken Umschau". Nach zwei Tagen Abstinenz musst...
  • ZDF testet Essen in Plastikverpackungen
    Joghurt, Obst, Gemüse, Getränke - im Supermarkt ist alles eingetütet, eingeschweißt und verpackt. Meistens in Plastik. Denn Plastik ist leicht, stabil, "unkaputtbar" und hält Lebensmittel länger frisch. Genau das gefällt dem Kunden und der Industr...
  • Hilfe bei Anorexie, Bulimie und Binge-Eating
    Für Menschen mit Essstörungen hat Essen nichts mit Genuss zu tun. Sich aufs Essen freuen, sich ein gutes Essen gönnen, das wohlige Satt sein danach – solche Erfahrungen sind den Betroffenen verloren gegangen. Für sie ist essen oder nicht-essen zu ...
  • Schnelle Esser riskieren Diabetes
    Erinnern Sie sich noch an die Kindheit? Wenn Mama schon ganz ungeduldig am Tisch saß und wartete, dass der Sprössling seine Mahlzeit nun endlich beenden würde? "Nun iss doch endlich mal auf!". Dabei haben wir als Kinder alles richtig gemacht. Wenn...
  • Moppel-Models könnten ebenfalls stilbildend sein
    Auf Plakaten, in Modezeitschriften - überall begegnen uns superschlanke Models. Es erstaunt nicht, dass angesichts solcher "Vorbilder" viele junge Frauen mit ihrer Figur hadern. Wissenschaftlerinnen der Durham-Universität in England überprüfte...
  • Ungeschälter Reis lohnt sich
    Die Gefahr am Diabetes Typ 2, der weitaus häufigsten Variante des Stoffwechselleidens, zu erkranken, steigt offenbar deutlich, wenn Menschen häufig polierten, also geschälten, weißen Reis essen. Das berichtet die "Apotheken Umschau" unter Beru...
  • Mehrheit zahlt für höhere Lebensmittelqualität auch mehr
    Qualität spielt für die Deutschen beim Lebensmitteleinkauf eine immer größere Rolle. Bei einer repräsentativen Umfrage im Auftrag des Gesundheitsmagazins "Apotheken Umschau" nach ihrer Einstellung zum täglichen Essen, Kochen und Einkaufen befragt...

Tags: ,

Comments are closed.

Roboter für die Pflege

Arzneimittel aus dem Garten

Vitafil auf Facebook

Gesunde Ernährung

Video: Mehr Lebensqualität

Get the Flash Player to see the wordTube Media Player.

Video: Ultraschall per Smartphone

Get the Flash Player to see the wordTube Media Player.