ZDF: Sind Energiesparlampen gesundheitsgefährdend?

 Ab September wird die Glühbirne endgültig vom Markt verbannt. So hat es die Europäische Kommission beschlossen und damit den Umsatz der Hersteller von Energiesparlampen immens angekurbelt. Doch die so genannte “Öko-Birne” ist alles andere als ökologisch wertvoll. “ZDFzoom” berichtet in seiner Ausgabe “Giftiges Licht – Die dunkle Seite der Energiesparlampe” darüber.

Autorin Alexandra Pfeil hat in der Sendung (morgen, 8. August 2012, 22.45 Uhr) herausgefunden, dass die Sparlampe zu ernsten Gesundheitsschäden führen kann. Fällt sie herunter und zerbricht, wird hochgiftiges Quecksilber freigesetzt, das über die Atemwege ins Gehirn gelangt. “Jedes bisschen Quecksilber macht ein bisschen dümmer”, sagt Chemiker Gary Zörner und rät entschieden davon ab, sich Energiesparlampen in die Wohnung zu hängen.

Doch auch im normalen Betrieb belastet die Lampe die Gesundheit durch flimmerndes Licht und elektromagnetische Strahlung. Die vermeintlich umweltschonende Sparbirne gibt sogar giftige und krebserregende Stoffe ab.

Der europäische Markt wird von Energiesparlampen aus China überschwemmt. In dortigen Fabriken kam es bereits zu beunruhigenden Quecksilbervergiftungen bei Arbeitern. Kann es sein, dass sich Menschen bei der Arbeit vergiften, weil sie für europäische Hersteller ein angeblich ökologisches Produkt fertigen? “ZDFzoom”-Autorin Alexandra Pfeil geht dem Verdacht nach und macht eine erschreckende Entdeckung.


Ähnliche Themen

  • Video: Aktuelle Erfahrungen mit der Schweinegrippe
    In Zeiten der Schweinegrippe sollten Oktoberfest-Besucher sich in diesem Jahr besser vor allzu viel Bussis schützen. Der Deutsche Knigge-Rat gab den sechs Millionen Wiesn-Besuchern dies mit auf den Weg. Denn viele Touristen seien aus aller Welt au...
  • Siemens macht’s möglich: Computertomograph braucht 30 Prozent weniger Energie
    Großer Fortschritt für die schnelle und frühe Diagnose von Krankheiten und Verletzungen: Siemens hat einen neuartigen Computertomograph entwickelt, der 30 Prozent weniger Energie bei der Untersuchung eines Patienten braucht als das Vorgängermodell...
  • Gefahr im Krankenhaus: Jährlich bis zu 30.000 Tote durch Keim
    Gefahrenquelle Krankenhaus: Bundesweit sterben jährlich bis zu 30.000 Patienten durch Klinikkeime. Zudem spricht die Deutsche Gesellschaft für Krankenhaushygiene von mindestens 700.000 Infektionen. Die Infektionsgefahr in bundesdeutschen Klini...
  • In der eigenen Wohnung lauern viele Unfallgefahren
    Das höchste Unfallrisiko haben Kinder im Straßenverkehr, glauben Eltern. Ein fataler Irrtum: Tatsächlich geschehen etwa 60 Prozent der Unfälle zu Hause, berichtet das Apothekenmagazin "Baby und Familie". Dr. med. Stefanie Märzheuser, Präsident...
  • Gesundheitsgefahren in Solarien nicht unterschätzen
    Gesundheitsrisiken durch Solarien werden weiter unterschätzt. Betreiber nehmen ihre Beratungspflicht oft nicht ernst genug oder unterlaufen gesetzliche Auflagen wie Schutzbrillen, Behandlungsplan oder das Verbot für Jugendliche, Solarien nicht bes...
  • Keine unnötigen Gesundheitsrisiken im Urlaub!
    Trotz ihres inoffiziellen Titels als Reiseweltmeister haben die Deutschen insgesamt eher geringe eigene Erfahrungen mit der Versorgung im Krankheitsfall in anderen Ländern. Auf den Ernstfall wollen es viele dennoch nicht ankommen lassen und sorgen...
  • Die Pflege braucht gute Pflege
    Wenn man Bundesgesundheitsminister Rösler glauben darf, wird 2011 zum "Jahr der Pflege"! In der Tat braucht Deutschland für ein Schlüsselproblem seiner Gesellschaft ein solches Etikett, um endlich Schub in die überfällige Diskussion um die bestmög...
  • Ältere Autofahrer befürworten Gesundheitscheck ab 65
    Ein Gesundheitscheck für alle älteren Autofahrer wird seit Jahren heftig diskutiert. Laut einer aktuellen Umfrage würde die Mehrheit der betroffenen Autofahrer einen ärztlichen Check begrüßen. 58 Prozent der über 65-Jährigen halten eine solche Unt...
  • vitafil-Interview zur elektronischen Gesundheitskarte
    Wir haben hier bei vitafil bereits über die elektronische Gesundheitskarte (eGK) berichtet. Aber: Es sind noch viele Fragen offen. Antworten gibt es darauf nun von Simon Kopelke, Pressesprecher der KKH-Allianz. 1. Bis zum Ende des Jahres sollen...
  • Umfrage: Wünscht man Gesundheit oder nicht?
    Ist es nun peinlich oder nicht? Der Umgang mit dem Niesen ist umstritten. Zu diesem Ergebnis kommt eine repräsentative Umfrage der "Apotheken Umschau". Demnach finden drei Viertel (75,7 Prozent) der Deutschen, dass es die Höflichkeit gebiete, eine...
  • Umfrage: Gesundheit ist für die Bundesbürger das größte Glück
    Es ist nicht der Lottogewinn oder das große Geld und auch nicht das Luxusleben in Saus und Braus - wenn die Deutschen über Glück nachdenken, dann fällt ihnen am häufigsten eines ein: ihre Gesundheit. In einer repräsentativen Umfrage im Auftrag...
  • Umfrage: Eltern achten besonders auf eigene Zahnhygiene
    Zeigen die Geschichten über das zerstörerische Wirken von Karius und Baktus im Gebiss, mit denen Eltern häufig ihre Kinder zur Zahnhygiene erziehen, auch bei den Erzählern selbst Wirkung? Vielleicht, denn laut einer repräsentativen Umfrage des...
  • Gesunder Adventskalender mit Spaßgarantie – Tipps
    Nicht immer war die Adventszeit ein Konjunkturprogramm für die Süßwarenindustrie. Kreative und zuckerfreie Ideen, wie man die Zeit vor Weihnachten - vor allem für Kinder - überbrücken kann, gab es bereits Mitte des 19. Jahrhunderts: Papierstreifen...
  • Viele klagen über gesundheitliche Probleme durch Wohnen
    Lärm, Schimmel oder Zugluft durch undichte Fenster: Solche Probleme in den eigenen vier Wänden sind nicht nur nervtötend, sie können auch richtig krank machen. Bei einer repräsentativen Umfrage von "www.apotheken-umschau.de" führen von denjeni...
  • Leben in einer zu lauten Welt
    Lärm macht krank – und zwar nicht erst Erwachsene, sondern auch schon Kinder. Das ist das Ergebnis einer Studie des Umweltbundesamtes, das Verkehrs- und Freizeitlärm als Hauptquelle für Hörschädigungen bei Kindern identifiziert. 1.084 Kinder von 8...

Tags: , , ,

Comments are closed.

Roboter für die Pflege

Arzneimittel aus dem Garten

Vitafil auf Facebook

Gesunde Ernährung

Video: Mehr Lebensqualität

Get the Flash Player to see the wordTube Media Player.

Video: Ultraschall per Smartphone

Get the Flash Player to see the wordTube Media Player.