Die neue Verantwortung der Mütter

© kvb

Neuesten medizinischen Erkenntnissen zufolge wird das Kind noch stärker als bisher gedacht im Mutterleib für den Rest des Lebens geprägt. Krebs, Diabetes, Depressionen und Herz-Kreis-Lauf-Erkrankungen. Für alle diese Krankheiten kann bereits im Mutterleib das Fundament gelegt werden. Doch das kommt auf den Lebenswandel der Mutter an.

Jede Schwangere kennt das. Der Frauenarzt gibt einem eine Liste von Dingen, die man nicht mehr zu sich nehmen darf. Kein Rohmilchkäse wegen der Listerien, kein rohes Fleisch, kein Alkohol und Nikotin. Die meisten Schwangeren nehmen das glücklicherweise ernst. Falsche Ernährung während der Schwangerschaft kann nämlich für die Gesundheit der Kinder schwere Folgen haben. Listerien können die Schwangerschaft beenden. Toxoplasmose kann zu schweren Seh-, Hör- oder Hirnschäden des Babys führen. Alkohol ist in keiner Dosis ungefährlich und in hohen Dosen kann es u.a. zu schweren Hirnschäden führen. Nikotin führt ebenfalls zu Entwicklungsstörungen.

Isst man zu viel, hat das Kind ein erhöhtes Risiko Diabetes zu bekommen, fettleibig zu werden und/oder Krebs zu bekommen. Ist man zu wenig, steigt die Wahrscheinlichkeit, herzkrank zu werden.

Aber auch der Gemütszustand der Mutter kann den Gesundheitszustand des Kindes beeinflussen. Hat die Schwangere Zukunftsängste oder ist sogar depressiv, kann das Kind sehr ängstlich werden, Lernschwierigkeiten bekommen und/oder Allergiker werden.

All diese Auswirkungen sind übrigens nicht genetisch festgelegt, sondern werden durch das Umfeld im Uterus beeinflusst. Genetische Einflüsse und spätere Einflüsse sind da noch gar nicht mit einbezogen.

Auf Schwangeren liegt eine enorme Verantwortung für das ungeborene Leben. Aber – das war schon immer so und die meisten gesunden Mütter bekommen gesunde Kinder!

Katharina v. Borcke


Ähnliche Themen

  • Heißhunger mit rundem Bauch
    Schuld sind die Hormone: Schwangere entwickeln häufig Lust auf extreme Aromen, etwa sehr salzig, sauer oder süß. Sahnetorte mit Salzbrezeln? Lecker! Möglicherweise signalisiert der Körper durch plötzliche Gelüste auch Bedarf an bestimmten Nährstof...
  • 30 Minuten spazieren
    Über 50-jähirge sollten laut einer Studie gerade im Winter darauf achten, möglichst täglich 30 Minuten an der frischen Luft und im Tageslicht spazieren zu gehen. Damit verhindert man effektiv Vitamin-D-Mangel. In einer neuen Studie des Intermounta...
  • Die Deutschen salzen zuviel
    Zuviel Salz führt zu Bluthochdruck und Nierenerkrankungen. Darüber informiert die Welt in ihrem Internetauftritt. Der Bluthochdruck schädigt die Nieren, die zusätzlich durch übermäßiges Salz belastet werden.
  • Fünf am Tag
    Fünf Gemüse- und Obstsorten sollte man jeden Tag essen, dann bleibt man gesund. Die Süddeutsche macht den Check, welche Sorten besonders gesund und welche eher wenige Mineralstoffe und Vitamine enthalten.
  • Senioren sollten auf Vitamine und Mineralstoffe achten
    Am Rande des „2. Dialog Ernährung und Politik“ in Berlin (wir berichteten) wurde auch über Mikronährstoffmangel im Seniorenalter diskutiert. Während bei Nährstoffmangel im Kinder- und Jugendalter Entwicklungsstörungen auftreten, haben Senioren of...
  • Ist mein Kind gesund?
    Viele Eltern möchten schon vor der Geburt wissen, ob ihr Kind gesund ist. Wenn sie sich zu einer Untersuchung entschliessen, musste bis jetzt für eine eindeutige Antwort eine Fruchtwasseruntersuchung (Amniozentese) gemacht werden, die mit Risi...
  • Podcast: Genug trinken bei Hitze
    Eigentlich ist es eine Binsenweisheit und jeder sollte es wissen - im Sommer, bei hohen Temperaturen, sollte man viel trinken. Aber eben, weil es eigentlich selbstverständlich ist, trinken viele Deutsche nach eigener Einschätzung doch zuwenig. Dar...
  • Alkoholentzug nach der Geburt: Tausende Babys sind betroffen
    Alkoholmissbrauch während der Schwangerschaft: Dass Babys mit Entzugserscheinungen auf die Welt kommen, ist in Deutschland leider keine Seltenheit. Jedes Jahr werden Schätzungen zufolge rund 3 000 bis 10 000 Babys mit alkoholbedingten Schäden gebo...
  • Kochsalz bringt Gemüter zum Kochen
    Täglich werden in Deutschland 800 Tonnen Natriumchlorid (NaCl) verkauft. Von dieser auch als Speise- oder Kochsalz bekannten chemischen Verbindung konsumiert jeder Bundesbürger Schätzungen zufolge durchschnittlich 8-12 Gramm am Tag. Eine Tagesmeng...
  • Herzkranke: Lebensgefahr beim Badespaß
    Die Hitze lockt zum Schwimmspaß. Zum Sprung ins kühle Nass. Doch die Erfrischung in Flüssen und Seen kann tödlich enden. Im vergangenen Jahr ertranken 474 Menschen: Zunehmend Kleinkinder, Ältere, Unvorsichtige - und immer wieder sind Herzkranke da...
  • Vitamine: Allzu viel ist ungesund
    Der Focus widmet in seiner aktuellen Ausgabe ein Dossier dem Thema Vitamine. Darin unter anderem: Die Deutschen nehmen zu viele Vitamin-Produkte zu sich, sind aber mindestens ausreichen mit den Vitaminen A, B, C und E versorgt. Eine gefährliche Un...
  • Mutterpass App – Kostenlose Hilfe in der Schwangerschaft
    Es ist ein ganz besonderer Moment im Leben, wenn sich ein Baby ankündigt. Die KKH-Allianz möchte Sie mit nützlichen Tipps, Infos und einem Tagebuch in der kostenlosen Mutterpass-App durch die spannende Zeit der Schwangerschaft begleiten. Nach der ...
  • Risiko Schwangerschaftsdiabetes
    Während der Schwangerschaft ist das Risiko erhöht, an Diabetes zu erkranken. Wird ein solcher Schwangerschafts- oder Gestationsdiabetes nicht oder nicht rechtzeitig erkannt, steigt die Gefahr von Missbildungen und Fehlgeburten. Experten empfehlen ...
  • Schwanger und jetzt?
    Serviceleistungen der Krankenkassen für Schwangere Wird man schwanger, stellt man sich plötzlich Fragen, die man sich vorher nicht vorstellen konnte. Man wendet sich dann an seine Mütter, Freundinnen, Schwestern oder kauft sich einen Ratgeber. ...
  • Bewegung tut dem Baby gut
    Leichte sportliche Betätigung während der Schwangerschaft ist gut für Mutter und Kind. Das berichtet die Süddeutsche Zeitung. Bewegung senkt den Blutzuckerspiegel und verringert das Risiko einer Schwangerschaftsdiabetes. Dadurch wird das Kind vor ...

Tags: , , ,

Comments are closed.

Roboter für die Pflege

Arzneimittel aus dem Garten

Vitafil auf Facebook

Gesunde Ernährung

Video: Mehr Lebensqualität

Get the Flash Player to see the wordTube Media Player.

Video: Ultraschall per Smartphone

Get the Flash Player to see the wordTube Media Player.