Kölner Institut stellt sich der Preispolitik der Pharmaindustrie entgegen

Die gesetzlichen Krankenkassen haben eine neue Geheimwaffe im Kampf gegen überzogene Medikamentenpreise der Pharmaunternehmen. Das von ihnen finanzierte Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswegen (IQWiG) in Köln-Kalk hat sich zur Aufgabe gemacht, die Frage zu beantworten, ob teure Arzneimittel wirkliche Neuheiten oder nur Scheininnovationen sind. Peter Sawicki, der Leiter des Instituts, stellt mit seinen 70 Mitarbeitern die Medizin in Deutschland auf den Prüfstand und konstatiert: „Die Pharmaindustrie muss sich daran gewöhnen,
dass sie nicht mehr die Deutungshoheit bei der Bewertung von Arzneimitteln hat“. Zu einer gesundheitspolitischen Revolution könnte es durch die Ausweitung der Arbeit des Instituts ab 1. April kommen. Dann werden auch Kosten-Nutzen-Untersuchungen angestellt. Nötig ist sie laut einem Artikel der Wirtschaftswoche allemal. Denn die Ausgaben für Gesundheit steigen ständig, alleine für Arzneimittel gaben die Krankenkassen vergangenes Jahr rund 25,4 Milliarden Euro aus.

Link: Wirtschaftswoche


Ähnliche Themen

  • Nur gute Nachrichten
    Laut Tagesspiegel neigen viele Pharmafirmen dazu, Medikamentenstudien mit schlechten Ergebnissen für ihr Produkt nicht zu publizieren. Offenbar hat das auch das Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG) festgestellt:...
  • Mit MedPreis.de Medikamentenpreise vergleichen
    Die Liberalisierung des deutschen Apothekenmarktes hat mit DocMorris ein Schlagwort erhalten. Der der Pionier des Online-Medikamentenhandels mit mittlerweile allerdings erhebliche Konkurrent erhalten. Um in der Fülle der Versandangebote den Überbl...
  • Ärzte und Medikamente im Internet finden
    Woran erkennt man einen guten Arzt? Diese Frage aller gesundheitlichen Fragen wird sicher jeder Patient anders beantworten. Natürlich sollen Diagnose und Therapie sorgfältig und richtig sein, aber darüber hinaus hat jeder Kranke seine eigenen Krit...
  • Krebs: KKH-Allianz bietet neue Cyberknife-Behandlung an
    Jährlich sterben in Deutschland über 200.000 Menschen an Krebs. Eine heftige Tortur mit Chemotherapie und Bestrahlung war bisher oftmals die einzige Möglichkeit, den Krebs zu bekämpfen. Die Krankenkasse KKH-Allianz bietet nun ein neues schonendes ...
  • Jeder 4. Bundespolizist zeigt Burnout-Symptome
    Burnout - nicht nur in der freien Wirtschaft steigt der Arbeitsdruck. Auch Beschäftigte im öffentlichen Dienst sind zunehmend "ausgebrannt", so der Bundesvorsitzender des Beamtenbundes und Tarifunion (dbb) Peter Heesen gegenüber vitafil. Darüb...
  • Kassenpatienten – Patienten zweiter Klasse
    Die Bundesärztekammer hat eine verzögerte Terminvergabe für gesetzlich Versicherte eingeräumt. Oftmals seien die vorgegebenen Budgets vor Ende des Quartals ausgeschöpft, so der Kammerpräsident Jörg-Dietrich Hoppe in Berlin. Auch eine Studie der Un...
  • Gefälschte Medikamente als Urlaubssouvenir
    Urlauber müssen beim Medikamentenkauf im Ausland damit rechnen, auf eine Fälschung hereinzufallen. Das zeigt eine Stichprobe des Zentrallaboratoriums Deutscher Apotheker (ZL) mit zehn in Thailand gekauften Präparaten.   "Der Wirkstoffge...
  • Neue Hautkrebs-Therapie: Medizinischer Durchbruch?
    Er hält bösartige maligne Melanome in Schach. Er verlängert das Leben von Patienten, die an schwarzem Hautkrebs erkrankt sind: der neue Wirkstoff Vemurafenib. Seit kurzem zugelassen und bereits große Hoffnung der Erkrankten. Denn der fortgeschritt...
  • Video: Allergien in der Arbeit der UPD
    Statement von Astrid Burkhardt, Geschäftsführerin der Unabhängigen Patientenberatung Das komplette Statement (Länge 10 Minuten) können Sie hier downloaden. Statement von Astrid Burkhardt, Geschäftsführerin UPD gGmbH Das Thema „All...
  • Einmal Fastfood und zurück
    Big Mac, Nuggets, Pommes Frites: Die Vitafil-Redaktion bestellte Fastfood zum Mittag. Die Skepsis war da, die Laune wuchs. Stationen eines Selbstversuchs. Reisen durchs Fastfoodwunderland. Einmal hin, einmal zurück für die Vitafil-Runde. Vitaf...
  • Der ganz alltägliche Irrsinn in deutschen Praxen
    Ein leidenschaftlicher Internist schildert in dem Welt-Artikel seine Nöte seit der letzten Gesundheitsreform. Für ihn am schlimmsten: die Deckelung der Kosten. Er bekommt von den Kassen pro Quartal 30 000 Euro. Nicht nur, dass eigentlich kein Pati...
  • Kopfschmerz – erst Diagnose, dann Behandlung
    Ob klopfend, pulsierend, stechend oder dumpf drückend: Kopfschmerz ist eine Volkskrankheit und hat viele Gesichter. Doch wie kann man die zum Teil quälenden Schmerzen loswerden? "Viele greifen sofort zu Medikamenten", sagt Florian Hirsch vom KKH-A...
  • Podcast: Risikostrukturausgleich (RSA)
    Hinter der Abkürzung RSA verbirgt sich im gesundheitspolitischen Bereich der sogenannte Risikostrukturausgleich. Dabei werden die Risiken zwischen den Kassen ausgeglichen, Kriterien dafür sind beispielsweise Alter und Geschlecht der Versicherten. ...
  • Deutscher Pflegenotstand – Emnid-Studie zur Situation der Betroffenen
    Bürger fordern "TÜV für die Pflege" Deutschland braucht den "TÜV für die Pflege" und das "gläserne Pflegeheim". Zu diesem Ergebnis kommt die neue TNS Emnid-Studie "Die Pflegesituation in Deutschland - die Sicht der Betroffenen" im Auftrag der...
  • Service-Qualität: KKH-Allianz ist Gold-Champion
    Wie zufrieden sind Kunden mit dem Service von Unternehmen? Was haben sie erlebt? Das wollten die Tageszeitung "Die Welt", die Goethe-Universität Frankfurt am Main und die ServiceValue GmbH wissen und haben deshalb Deutschlands größtes Service-Rank...

Tags: ,

Comments are closed.

Roboter für die Pflege

Arzneimittel aus dem Garten

Vitafil auf Facebook

Gesunde Ernährung

Video: Mehr Lebensqualität

Get the Flash Player to see the wordTube Media Player.

Video: Ultraschall per Smartphone

Get the Flash Player to see the wordTube Media Player.